Newsletter

Name:

Email:

Start Lange Nacht der Chöre

lndc

 

11. Lange Nacht der Chöre 2015

 

 

 

Jetzt ist es schon Tradition: Am ersten Freitag im September findet in der Reformationskirche die Lange Nacht der Chöre statt. In diesem Jahr also am Freitag, den 04. September 2015; wir beginnen wie immer um 18.00 Uhr, und diesmal wird es wohl eher halb zwei in der Nacht werden, bis von allen anwesenden Sängerinnen und Sängern das „Abendlied“ von Rheinberger erklingt.

 

 

 

Obwohl der Termin in diesem Jahr aufgrund der späten Berliner Sommerferien den Chören nur eine kurze Probenzeit erlaubt, hat die Zahl der Anmeldungen einen neuen Rekordstand erreicht – es haben sich weit mehr Ensembles für eine Teilnahme interessiert, als wir in einer Langen Nacht unterbringen können. So mussten wir schweren Herzens einer Reihe von Chören absagen. Denn das Programm ist prall gefüllt und wie immer sehr abwechslungsreich; es treten auf: der Mozart-Kinderchor, Sing Sing Moabit, die Bernauer Sänger, die Chorvereinigung Concordia, der Wilmersdorfer Kammerchor, das japanische Ensemble Nagomi, der Schöneberger Kammerchor, heartChor Berlin, der Marzahner Kammerchor, die Trommelgruppe Roland Balck, die Akaziengrazien, der Performancechor für Experimentellen Gesang, das Vokalkolleg, der Kiezchor Fisch im Wasser, der Gemischte Chor Pankow, der Atze Chor, Bibliotheca Musica, MÄN A CHOR Schönwalde, der Kammerchor Biesdorf, Mongrooves, Urgesteins, der Sprengelchor Osterkirche, der Popchor Wedding, Die Fabrikantinnen und Treffpunkt Fermate. Die weiteste Anreise hat der Chor ANDANTE – er kommt extra zur Langen Nacht aus Norwegen nach Berlin.

 

 

 

Ein besonderes Highlight gibt es gleich zu Beginn: Nach der Eröffnung durch die Cantorei der Reformationskirche präsentiert der Staats- und Domchor Berlin sein Jubiläumsprogramm zum 550-jährigen Bestehen mit einem halbstündigen Auszug aus Mendelssohns „Elias“.

 

 

 

Wie immer gilt bei der Langen Nacht der Chöre: Eintritt frei – wir bitten Sie um Spenden, mit denen Sie die Erhaltung der Reformationskirche und den Proben- und Konzertbetrieb unterstützen. Auch für das leibliche Wohl wird selbstverständlich wieder bestens gesorgt.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

 

 


 

 

10. Lange Nacht der Chöre 2014

Lange Nacht der Chöre feiert Jubiläum


Zwei Tage Chormusik satt am ersten September-Wochenende


2005 hat die Cantorei der Reformationskirche in Berlin-Moabit die „Lange Nacht der Chöre“ erfunden. Das Ziel: die Schließung der Kirche zu verhindern und mit den gesammelten Spenden den Konzert- und Kulturbetrieb aufrecht zu erhalten. Das ist uns bis heute gelungen. Die Lange Nacht der Chöre hat sich zum bedeutendsten Amateur-Chor-Festival Berlins entwickelt und lockt jedes Jahr geschätzte 2.000 Gäste in die Reformationskirche. 2014 geht die Lange Nacht der Chöre zum zehnten Mal über die Bühne. Diesen „Geburtstag“ feiern wir mit zwei Tagen Chormusik satt!


Am Freitag 05. September um 19.00 Uhr veranstalten wir zu unserem Jubiläum als besonderes Event die „Lange Nacht in concert“, zu der wir ausgewählte Spitzen-Ensembles eingeladen haben, die sonst in der Philharmonie oder im Konzerthaus zu hören sind: den Staats- und Domchor, den Karl-Forster-Chor, das Orchester Berliner Musikfreunde, den Wilmersdorfer Kammerchor und das Solistenensemble Opus Vocale. Ein Konzertabend, den man nicht verpassen sollte! Der Eintritt ist frei, wir bitten um Spenden.


Die „Lange Nacht der Chöre 2014“ findet dann am Samstag 06. September statt. Wir beginnen in diesem Jahr bereits um 16.00 Uhr, um auch Kinder- und Jugendchören eine Auftrittsmöglichkeit zu geben. Das Ende der Veranstaltung ist für Mitternacht vorgesehen. 32 Chöre und Instrumentalensembles aus Berlin und Brandenburg stellen sich mit jeweils 15-minütigen Auftritten vor; auch das JugendTheaterBerlin wird sich – gemeinsam mit der Refo-Cantorei – den Zuschauern präsentieren. Zum Abschluss des Abends singen alle anwesenden Sängerinnen und Sänger gemeinsam das „Abendlied“ von Josef Gabriel Rheinberger. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. Auch zur 10. Langen Nacht der Chöre ist der Eintritt wie immer frei; die Cantorei hofft auf großzügige Spenden, um auch im kommenden Jahr Konzerte in der Reformationskirche veranstalten zu können.

 

Den geplanten Ablauf dieser Langen Nacht finden sie hier.

 

Hier können Sie unseren Flyer herunterladen.

 

Hier finden Sie Informationen für Mitwirkende.
 

Veranstaltet wird die LANGE NACHT DER CHÖRE von der Cantorei der Reformationskirche. Der gemischte Chor will damit dazu beitragen, dass die immer noch von der Schließung bedrohte Kirche als Konzert- und Begegnungsstätte in Moabit erhalten bleibt.

 

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

www.langenachtderchoere.de

 
.