CHOR / LEITUNG

Unser Chor stellt sich vor

Die Cantorei der Reformationskirche besteht aus ca. 60 Sängerinnen und Sängern. Sie konzertiert zweimal jährlich meist mit Werken aus der geistlichen Chorliteratur vom Barock bis zur Moderne aber wir sind auch offen für neuere Musik und experimentelle Konzertformen. Als einer der Gemeindechöre der evangelischen Kirchengemeinde Tiergarten sind wir regelmäßig an der Gestaltung von Gottesdiensten beteiligt.

Zweimal im Jahr organisiert die Cantorei Probenwochenenden, bei denen die Konzertprogramme intensiv einstudiert werden, aber auch viel Zeit zum Kennenlernen, Feiern und für gute Gespräche bleibt. Alle zwei Jahre unternimmt der Chor eine mehrtägige Tournee an die Ostsee.Foto der Cantorei vor dem Sommerkonzert 2019 © Ilka Forst

Die Cantorei vor ihrem Sommerkonzert 2019, Foto: Ilka Forst

Seit 2005 organisiert die Cantorei jeweils im Herbst zum Beginn der Konzertsaison die Lange Nacht der Chöre. (Wegen den Maßnahmen gegen die Pandemie konnte sie allerdings sowohl 2020 als auch 2021 nicht stattfinden.) Die Leitung der Kantorei hat Caspar Wein, Chorassistent und Korrepetitor ist Philip Lawton.

Mitsingen

Gemeinsames Singen macht Spaß!

Wir sind ein geselliger, gemischter Chor in Moabit. Unsere rund 60 Mitglieder umfassen alle Alters- und Berufsgruppen.

Wer im Tenor, Bass oder Sopran gerne mitsingen möchte, bitte Caroline kontaktieren: caroline@cantorei.de

Chorerfahrung und elementare Notenkenntnisse sind erwünscht, aber keine Voraussetzung. Nachdem du ein paar mal mit uns geprobt hast, entscheidet Caspar nach einem kurzen Vorsingen über deine Aufnahme in den Chor.

Werbung neue Saengerinnen Cover
Derzeit kostet die Mitgliedschaft im Chor monatlich:

  •  8,00 € (Wenigverdienende)
  • 17,00 € (normal)
  • 22,00 € (Solidarbeitrag)

Auch projektweise Teilnahme ist nach Rücksprache mit dem Chorleiter möglich.

Werbung neue Saengerinnen

Probenort

Wir proben (zur Zeit mit der 3G-plus-Regelung – alle müssen aktuell negativ getestet sein):
Donnerstags, von 19:00 bis 21.30 Uhr
in der Reformationskirche
Wiclefstraße 32, 10551 Berlin-Moabit

Öffentliche Verkehrsmittel:
S-Bahnhof Beusselstrasse, Busse 106,123

… und nach der Probe?

Neben den musikalischen Aktivitäten pflegt die Cantorei auch die Geselligkeit. Wer Lust hat, geht nach der Probe auf ein Glas Wein oder Bier in ein nahe liegendes Lokal. Nach den Konzerten wird gerne gemeinsam gefeiert.

Bei der Planung von Konzerten und anderen Aktivitäten darf und sollte jedes Chormitglied mitbestimmen. Deshalb werden regelmäßig sogenannte Planungsrunden abgehalten.

Facebook-Seite: https://www.facebook.com/search/top/?q=refo-cantorei%20berlin-moabit

YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCD1_Eat9iy4SHlaRLOodLIA

Proben - und danach

Proben – und danach…

Leitung: Caspar Wein

Caspar Wein, geboren 1993 in Berlin, schloss sein Bachelor-Studium der Evangelischen Kirchenmusik an der Universität der Künste Berlin (UdK) im November 2017 mit dem Prädikat „sehr gut“ ab. Während seines Studiums erhielt er Dirigierunterricht bei Kai-Uwe Jirka sowie bei Harry Curtis und Frank Markowitsch. Seit 2013 ist er für Kai-Uwe Jirka Korrepetitor und Chorleitungsassistent an der Sing-Akademie zu Berlin und war von 2016 bis 2017 Assistent beim Cantus Domus. Einstudierungen übernahm er darüber hinaus für das Education-Programm „Vokalhelden“ der Berliner Philharmoniker.

Portraet Caspar Wein 05

Chorleiter Caspar Wein

In seiner bisherigen Laufbahn studierte Caspar Wein neben einer Vielzahl von A-capella-Stücken auch große oratorische Werke der Musikgeschichte ein. Von 2017 an übernahm er für 12 Monate die Vertretung des Kantors am Dom zu Brandenburg an der Havel, dessen Chöre er für diese Zeit leitete. Nach einem halben Jahr in Südamerika nahm er zunächst seine freiberufliche Tätigkeit als Musiker wieder auf und begann zum Wintersemester 2019 das Masterstudium Kirchenmusik an der UdK. Seit Januar 2020 ist er als Nachfolger von Johannes Stolte Chorleiter der Cantorei an der Reformationskirche.

Chorassistent und Korrepetitor: Philip Lawton

Korrepetitor Philip Lawton

Seit April 2015 unterstützt Philip Lawton, unser Chorassistent und Korrepetitor, die Cantorei in den Proben und begleitet sie gelegentlich bei Auftritten.

Philip Lawton ist ein in Großbritannien geborener Komponist, der seit 2012 in Berlin lebt und arbeitet.
In London hat er Komposition mit Roger Redgate  studiert und in 2013 den London Sinfonietta „R.S.V.P.“ Wettbewerb gewonnen.

Er ist auch tätig als Chorleiter, Korrepetitor, Arrangeur und Kopist.

www.philiplawton.wordpress.com

Stimmbildung: Friederike Wrobel

Friederike Wrobel, Foto: Charlotte Schön

Friederike Wrobel wuchs musikalisch unter anderem im Berliner Mädchenchor auf. 2011-2014 studierte sie zunächst Philosophie und Germanistik an der Humboldt-Universität, ab 2014 Schulmusik mit Hauptfach Gesang an der
UdK Berlin.

Seit 2018 studiert sie dort auch Gesangspädagogik im Hauptfach bei
Prof.in Ute Florey. Weiteren Unterricht nimmt sie bei Sami Kostaloglu. Sie unterrichtet Gesang, arbeitet als Stimmbildnerin und Chorleiterin. Im letzten Programm ihres Chores beschäftigte sich die Gruppe mit Chorstücken von Komponistinnen von Renaissance bis Popmusik. Sie singt solistisch sowie in dem von ihr mitgegründeten Ensemble Wróbel, das sich 4-6 stimmiger Vokalmusik der Renaissance widmet.

2021 debütierte sie mit dem neu gegründeten Ensemble Utopera in einer Inszenierung von Georg Friedrich Händels Oper Alcina als Alcina.


Informationen über unseren Verein: „Förderkreis Kirchenmusik an der Reformationskirche Moabit e.V.“
Freizeitaktivitaeten der Cantorei

Freizeitaktivitäten der Cantorei
Weitere Informationen zur Geschichte der Cantorei

Kommentare sind geschlossen